Noch 6 Wochen Zeit: Fristende für kostenfreien Glasfaserausbau in Florstadt rückt näher

 

Alle Stadtteile von Florstadt haben noch bis zum 31. Dezember Zeit, um die Quote für den Glasfaserausbau zu sichern

Florstadt, 15.11.2021 – Bis zum 31. Dezember 2021 haben die Anwohnerinnen und Anwohner der Stadt Florstadt inklusive der Stadtteile die Chance auf kostenfreie Glasfaseranschlüsse bis ins Haus durch das Lindheimer Unternehmen Yplay. Voraussetzung für den Ausbau ist, dass im Rahmen der Vorvermarktungsphase 40 Prozent der Haushalte das Vorhaben unterstützen und einen Vorvertrag mit Yplay eingehen. Dann kann der Ausbau ermöglicht und das Glasfaserkabel kostenfrei bis ins Haus verlegt werden. Die Verlegung im ländlichen Raum kann pro Hausanschluss einige tausend Euro kosten. Aktuell haben sich im Rahmen der Vorvermarktungsphase bereits etliche der Haushalte für den Glasfaseranschluss entschieden. Jedoch fehlen noch weitere Haushalte, um den Ausbau realisieren zu können. Wird die Quote erreicht und man entscheidet sich erst nach der Vorvermarktungsphase für einen Glasfaseranschluss, wird ein Baukostenzuschuss von min. 1.500 € erhoben.

„Der Glasfaserausbau ist Gesprächsthema in Florstadt. Das merken wir jeden Tag. Damit der Ausbau jedoch gelingen kann, müssen auch Taten folgen. Damit wir alle also besser abschätzen können, was noch getan werden muss, um die Quote zu erreichen, sollte jeder, der bereits überzeugt ist, seine Unterlagen bei Yplay abgeben. Allen anderen lege ich ans Herz, die Beratungs- und Informationsangebote zu nutzen, um noch offene Fragen zu klären. Mir kommen immer wieder Fragen zu Ohren, die von den Yplay Beratern umfassend beantwortet werden können. Dafür bieten sie verschiedene Möglichkeiten an, die auch genutzt werden sollten“, so Bürgermeister Herbert Unger.

Folgende Beratungs- und Informationsangebote sind aktuell geplant:

  • Jeden Donnerstag von 17 bis 19 Uhr findet eine offene Bürger-Sprechstunde in der Begegnungsstätte im Bürgerhaus in Nieder-Florstadt statt.
  • An folgenden Terminen finden Vor-Ort-Sprechstunden in den einzelnen Stadtteilen statt:
    • November, 17 bis 19.30 Uhr (Bürgerhaus Leidhecken)
    • November, 17 bis 19.30 Uhr (Bürgerhaus Staden)
    • Dezember, 17 bis 19.30 Uhr (Bürgerhaus Stammheim)
    • Dezember, 17 bis 19.30 Uhr (Feuerwehrgerätehaus Nieder-Mockstadt)
  • Am Dezember findet um 19 Uhr eine Vor-Ort-Veranstaltung mit Vorträgen im Bürgerhaus in Nieder-Florstadt statt. Für die Teilnahme sind die 3G-Regeln zu beachten.
  • Für jeden, der sich gern in einem persönlichen Gespräch beraten lassen möchte, bietet Yplay Beratungsterminean, die über folgende Wege gebucht werden können:

„Wir haben eine Vereinsaktion ins Leben gerufen, um die regionalen Vereine vor Ort zu unterstützen. Aktuell nehmen 11 Florstädter Vereine an der Aktion teil und können damit eine Spende pro Vertrag erhalten, der auf Empfehlung des Vereins eingereicht wurde. Wir freuen uns sehr über die tatkräftige Unterstützung der Vereine vor Ort und möchten uns an dieser Stelle schon einmal bedanken, dass sie dazu beitragen, dass der Glasfaserausbau in aller Munde ist“, betont Peer Kohlstetter, Geschäftsführer der Yplay Germany GmbH.

Das Lindheimer Unternehmen wird bei erfolgreicher Quotenerreichung Glasfaseranschlüsse bis ins Haus (Fiber to the Home = FTTH) verlegen und hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Region Mittelhessen mit einem hochmodernen Glasfasernetz auszustatten, welches nicht mehr auf herkömmliche Leitungen auf dem Kupfer- und Kabelnetz mit seinen physikalischen Einschränkungen zurückgreifen muss. Das Unternehmen baut ein komplett neues Netz, das die Glasfaser bis in jedes Haus bringt. „Internet über FTTH kennt keine physikalischen Grenzen wie DSL, VDSL oder Kabel und ist damit die einzige Technologie, die wirklich zukunftsfähig und nachhaltig ist“, führt Herr Kohlstetter weiter aus.