Quote erreicht: Yplay verlegt Glasfaser in Ronneburg

Bis zuletzt sah es so aus, als dass die Ronneburger Ortschaften Hüttengesäß, Altwiedermus und Neuwiedermuß auf Glasfaser bis ins Haus (Fiber tot he Home = FTTH) verzichten müssen. Doch mit Ablauf der Frist am 31. Oktober steht fest, die Bürgerinnen und Bürger haben sich mit knapp über 40% für den Glasfaserausbau bis ins Haus entschieden.

„Ich bin sehr froh, dass Ronneburg zu guter Letzt das Ziel doch noch erreicht hat und Yplay das leistungsstarke Glasfasernetz in allen drei Ortsteilen verlegen wird. Der Glasfaserausbau schafft die notwendigen infrastrukturellen Voraussetzungen für eine zukunftsfähige Internetversorgung und gewährleistet, dass Ronneburg den steigenden Anforderungen an Homeoffice, Smart-Home oder dem Streamen von Videodiensten gerecht wird“, sagt Bürgermeister Andreas Hofmann.

Im nächsten Schritt beginnt Yplay nun mit den konkreten Planungen für den Glasfaserausbau, dessen Startschuss bereits für Anfang nächsten Jahres vorgesehen ist. Einwohner, die bislang keinen Vertrag abgeschlossen haben, haben noch bis Ende des Jahres die Möglichkeit sich bei Yplay zu melden. Entscheidet man sich erst nach Abschluss der bevorstehenden Bauphase für einen Glasfaser-Hausanschluss, wird ein Baukostenzuschuss von min. 1.500 Euro erhoben.

Weitere Informationen zum Glasfaserausbau finden Sie auf www.yplay.de oder direkt beim Anbieter, unter der E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder der Telefonnummer 06047-3869002.